Offroad-Neuheiten für 2017: Honda CRF450R und CRF450RX

 

Honda CRF450R, komplett neu entwickelter Motocrosser für 2017. Neue Wettbewerbs-Enduro CRF450RX mit direkt abgeleiteter Motor- und Chassistechnologie 

·         CRF450R mit HRC-Werksmaschinen-inspirierter Performance, 11 Prozent mehr Spitzenleistung, mehr Drehmoment über das gesamte Drehzahlband. 
·        Aluminiumrahmen (der 7. Generation) mit modifizierter Geometrie, optimierter Schwerpunkt, neue Gabel, noch besseres Handling und mehr Traktion. 
·        Elektrostarter optional. 
·        Neue CRF450RX mit großem Tank, 18-Zoll-Hinterrad, Seitenständer und E-Starter. Unicam-Einzylinder und Federelemente adaptiert für Enduro-Einsätze. 


Honda stellt für das Modelljahr 2017 zwei aufregende Offroad-Neuheiten vor: Den rundum neu konstruierten Motocrosser CRF450R sowie die Wettbewerbs-Enduro CRF450RX. 
Die Honda CRF450R, dank mustergültiger Ausgewogenheit seit 2002 die Referenz in der großen MX-Klasse, präsentiert sich für den Modelljahrgang 2017 technisch wie optisch als neu entwickelte Maschine, deren Entwicklung unter dem Mottto ‘Absolute Holeshot’ erfolgte. Kraftvolle, bestens beherrschbare Leistung sowie ein Chassis, das Hobbyfahrern wie Rennprofis erlaubt, die Power auszuschöpfen und sicher zu beherrschen, diese Qualitäten gelten unverändert. Die neue CRF bietet punkto schierer Motorkraft zusätzlich noch einen Riesenschritt nach vorne; auch das neue Chassis glänzt punkto Fahrverhalten und Traktion auf neuem Performance-Level. 
                                  
Die Ausstattungsmerkmale der Honda CRF450R des Modelljahrs 2017: 

§        HRC-Werksmaschinen-inspirierte Performance, 11 Prozent mehr Spitzenleistung.  Neu konstruierter, kompakterer Unicam-Zylinderkopf, vergrößerter Ventilhub, höhere Verdichtung, begradigtes Einlaßsystem für erhöhten Gasdurchsatz. 
§        Mehr Drehmoment, speziell im unteren Bereich, sowie über über das gesamte Drehzahlband. Optimierte Beschleunigung (5 %) beim Losfahren aus dem Startgatter. 
§        Neuer Aluminiumrahmen (der 7. Generation) mit modifizierter Geometrie und optimierter Balance, niedrigerer Schwerpunkt, neu bemessene Raumaufteilung zwischen Vorderrad-, Hinterrad- und Schwingenachse für bessere Traktion. .. 
§        Neue 49 mm-Showa-Gabel mit Stahlfedern und Factory-Team-Spezifikation. 
§        Titan-Tank, neue Kunststoffteile, optional Ausstattung mit Elektrostarter. 

Mikio Uchiyama, Projektleiter der 2017er CRF450R: 

»Die CRF450R ist eine umfassende Neuentwicklung. Ziel war eine überlegene Maschine, die schlicht besser funktioniert als alles andere. Gefordert waren beim Motor extrem kraftvolle Performance, überragendes Hinterrad-Traktionsverhalten sowie besonders niedrige Schwerpunktlage. Unsere Aufgabe war, die Beschleunigung gegenüber dem Vormodell um 5 % zu verbessern. Das Entwicklungsmotto lautete ‘Absolute Holeshot’. Das finale Feintuning erfolgte in der japanischen MX-Championship, in der auf Anhieb fünf Rennen in Folge gewonnen werden konnten. Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir MX-Enthusiasten weltweit ein MX-Bike mit derart überragender Leistungsfähigkeit anbieten können.« 

Auch Honda bietet Offroad-Enthusiasten nun auch eine wettbewerbstaugliche Enduro an, die neue CRF450RX. Die neue RX basiert motor- wie fahrwerktechnisch auf dem Scwestermodell CRF450R. Auf Grund spezieller Enduro-Erfordernisse erfolgten jedoch einige Änderungen und Modifikationen: 

§        Überarbeitete Abstimmung der Federelemente vorne und hinten. 
§        Angepasste Motorabstimmung, 8,5 LiterTank für vergrößerten Aktionsradius. 
§        Engine-Mode-Select-Button (EMSB) mit drei neu abgestimmten Programmen. 
§        18 Zoll-Hinterrad. 
§        Seitenständer und Elektrostarter serienmäßig. 

Mr M. Uchiyama, Projektleiter der 2017er CRF450RX:   

»Die CRF450RX ist ein reinrassiges und renntaugliches Wettbewerbs-Werkzeug; eine vergleichbare Enduro gab es bei Honda bisher noch nicht. Das Bike baut ohne Kompromisse auf der verbesserten Technik und der beeindruckenden Power der jüngsten CBF450R auf. Zielsetzung dieser RX-Enduro ist, erfahrenen Enduro-Fahren einen überragenden Performance-Level anzubieten, Das Bike bringt serienmäßig alles mit, was für Siege notwendig ist, auf jedem Wettbewerbs-Niveau. 

Beide neuen Hondas, CRF450R und CRF450RX, werden beim MX-GP in Assen (26.-28. August) erstmals vorgestellt. 
Tim Gaiser, Honda´s MX2 Weltmeister, führt derzeit die MX1-WM mit 99 Punkten Vorsprung an, in seiner ersten MX1-Saison.