Sardinien - Der Südosten -

Unsere "Perle im Mittelmeer" zeigt sich hier im Südosten viel abwechslungsreicher, wie im nördlichen Teil. Tourenfahrer und Kurvensüchtige sind hier genau richtig. Gut bis hervorragend ausgebaute Strassen finden sich sowohl oben in den Bergen, wie natürlich entlang der Küste.

 
..und dies ist die "offizielle" Landkarte, entlang welcher wir uns diesen Urlaub orientieren werden!

1. Individuelle Anreise zum Hafen:
Das Mittelmeer liegt uns zu Füssen und wir erleben hoffentlich eine ruhige Überfahrt nach Olbia/Golfo Aranci.
Von dort aus sind wir in gut drei Stunden am Ziel unseres diesjährigen Traumurlaubes.

...noch am Anreisetag werden wir unsere erste, kleine Tour in die Berge der Umgebung starten.

2. Tag: Wir starten mit einer Küstentour in Richtung Süden und erreichen so den malerischen Touristenstrand „Costa Rei“. Hier, wo sich sonst Massen von Touristen tummeln und die Strassen verstopfen, gönnen wir uns im menschenleeren Strandlokal einen ersten Cappuccino.

...und von hier aus können wir immer wieder fanastische Ausblicke auf das Meer erleben.

3. Tag: On the Top… In diesem Sinne geht es heute nach ganz oben. Bis nahe an die 1500 Meter Grenze führt uns diese Tour und wir erleben einmalige Ausblicke in die Sardische Bergwelt. Hier oben kann es auch einmal neblig sein, was jedoch nach einigen Metern tiefer meist wieder vorbei ist.

..oft nagelneue Strassen erwarten uns im Hinterland.

4. Tag: Heute geht es an einen der abgelegenen Stauseen. Dieser hier hat es uns besonders angetan, denn die letzten Meter müssen wir laufen. Ein sagenhafter Blick auf ein Miniaturmeer inmitten der Berge belohnt diesen Abstieg. Mutigen sei es an dieser Stelle gegönnt, mit dem Motorrad bis ans Wasser zu fahren… wir haben es uns jedoch nicht getraut.

...einzig einige Dauergäste teilen sich mit uns die Strasse. Sonst ist der Verkehr meist gleich "0".

5. Tag: Heute ist Ruhe angesagt. Der Tag steht zu Eurer freien Verfügung. Gerne jedoch könnt ihr ihn nutzen, um Euch am Strand zu vergnügen oder die Stadt unseres Urlaubs zu besichtigen und dort Mitbringsel einzukaufen.

...solche flache und saftige Wiesen finden sich nicht oft im sardischen Bergland.

6. Tag: Dieser Tag entführt uns in die steinige Höhe südwestlich unseres Domiziles. Steile Klippen, tiefe Schluchten und wie immer, jede Menge vierbeiniger Ureinwohner, begegnen uns auf dieser Tour. Nuraghen oder einer der imposanten archäologischen Stätten inmitten dichter Macchiawälder sind unser heutiges Thema.

...dafür aber um so mehr Kurven, Steine, Felsen.

7. Tag: Unsere Abschlusstour bringt uns ins Dorf der „über 100 Jährigen“ – also einen Ort, der weltbekannt dafür ist, dass es hier die meisten über 100 Jahre alten Bewohner geben soll. Aber nicht
nur Lokalkolorit steht bei dieser Tour im Vordergrund, die Tour dorthin führt uns natürlich auch heute mit einem ewigen Auf und Ab ans Tagesziel.

...auf fast 1500 m über dem Meer wird der Ausblick nochmals imposanter.

8. Tag: Gemeinsam brechen wir auf zur Rückreise.
Sollte sich der Fahrplan der Fährgesellschaft ändern, so geben wir dies rechtzeitig bekannt.
Änderungen auf Grund besonderer Vorkommnisse vorbehalten. Die Planung der Tagestouren kann sich
ändern – wir richten uns nach dem Wetter.


...faszinierend sind die themenreichen Wandmalereien.


...einer unserer Lieblingsplätze im Hinterland.


...im Hintergrund die Ruine einer riesigen Nuraghe (historischer Wohn- und Wehrturm).


...wir haben die Kurven nicht gezählt.


...nach der Tour finden wir oft noch Gelegenheit, die Abenstimmung zu geniessen.


Sardisches Bergdorf in stimmungsvoller Mittelmeerromantik.


....die Riesin Anke an einem Strand auf dem Weg zur Costa Rei.


...und eben dort nach der Pause an der Küste.


...Beginn und Abschluss dieser Reise ist sicher ein leckerer, echt sardischer Cappuccino!
Bis bald, wir sehen uns an der Fähre oder zur Planung in einem netten MotoRoute Hotel.

Reiseinformationen:
Termin: 27. Oktober bis 05. November2017
Reisedauer: 1 Woche plus An- und Rückreise.
Anreise: Individuell bis zum Fährhafen.

Reisepreis: ab € 1290,00
Person im Doppelzimmer incl. Übernachtung, Frühstück und begleiteten Touren. Benzin, Mahlzeiten und Getränke sowie alle Eintritte und Maut sind nicht im Preis enthalten.
Dem genannten Preis zu Grunde liegt: Aussenkabine für 2 Personen, schönes Zimmer oder Apartment für 2 Personen im Hotel, Auto (PKW bis 5,00 m) mit Anhänger (bis 9.00 m Gespannlänge, Höhe bis 2.40 m).

Genannte Preise gelten pro Person für die gesamte Reise inklusive 8 Übernachtungen (2 auf der Fähre, 6 im Hotel). Dazu 6 mal Frühstück und natürlich täglich (ausser am Ruhetag) eine tolle Tour oder Ausflug. Am Anreise- und Abreisetag bitte für Verpflegung sorgen. Dies ist auch auf der Fähre möglich.
Die Preise können variieren, wenn sich die Grundparameter ändern – so z.B.: statt Kabine nur Sitzplatz oder Sie fahren einen Transporter anstatt PKW mit Anhänger.

Mitfahrgelegenheit: Wir empfehlen Fahrgemeinschaften - gerne stellen wir den Kontakt zu anderen Mitreisenden her.
Unterbringung:
Wir wohnen in einem wunderschönen Hotel mit sauberen, geräumigen Zimmern.
Wichtig:
Diese Reise ist auch für Wiedereinsteiger geeignet. Erfahrung auf dem Motorrad ist jedoch Bedingung.
Motorrad: Grundsätzlich kann man mit jedem Straßenmotorrad fahren. Zwingend erforderlich ist der technisch einwandfreie Zustand Eures Fahrzeuges.
Anmeldung: Bitte Anmeldungsformular (PDF Download) ausfüllen und an reisen@motoroute.de senden.
Anzahlung: Da wir die Fähre und/oder das Hotel im Voraus bezahlen müssen, kann die Anmeldung nur berücksichtigt werden, sobald die Anzahlung von € 350,-- pro Person auf unserem Konto eingegangen ist. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Platzvergabe nach Reihenfolge/Eingang der Anzahlung.
Bankverbindung: MotoRoute Reisen GmbH ‐ Berner Kantonalbank AG ‐ CH‐3001 Bern ‐
KontoNr: 16 575.584.5.25 IBAN: CH85 0079 0016 5755 8452 5‐ BIC/SWIFT : KBBECH22
Bitte beachten: Das Bankkonto befindet sich in der Schweiz! (= Ausland!)
Gebühren fallen aber nicht an, wenn BIC/SWIFT und IBAN benutzt wird!
Anmeldeschluss: 01.09.2017
Spätere Anmeldungen sind möglich. Es kann dadurch jedoch ein Aufpreis anfallen.
Die Reiseleitung spricht deutsch.

Veranstalter der Reise ist die MotoRoute Reisen GmbH mit Sitz in Unterseen, Schweiz.

Zum Herunterladen: