Neu: Ural in Franken

Neu: Ural in Franken

25. März 2019 News 0

Und es gibt sie doch noch, die mutigen Unternehmer, die Helden der Marktwirtschaft, die Macher und Männer, die wirklich für´s Motorrad leben.
Mit 52 jungen Jahren hat er nun den Schritt vom Schrauber zum selbstständigen Vollzeitmechaniker gewagt und in seiner Heimatstadt Schweinfurt die „Ural-Factory“ gegründet. Wie der Name schon sagt, kümmert er sich schwerpunktmäßig um Gespanne aus Russischer Fertigung, aber natürlich auch um Motorradgespanne anderer Hersteller.
Seit 2010 werden die Boxerboliden aus dem Irbit, ganz im Norden Russlands, mit komplett neuen Qualitätskriterien gefertigt. So kamen im Laufe der Jahre Bremsscheiben (erst Eine, dann alle Drei) hinzu, dann Einspritzung anstatt Vergaser und natürlich auch die für Europa geforderten Abgaswerte.
Die Fertigungsqualität wurde ebenfalls unseren Standards angepasst und so eine URAL richtig zuverlässig und macht über viele, viele Kilometer enorm viel Spaß.
Wir haben mittlerweile zwei solcher 750er Boxergespanne in der Redaktion und, wie soll ich sagen, Gespannfahren kann süchtig machen. Mit gerade einmal 41 PS, dafür jedoch tollem Drehmoment, ist das eine Art von Motorradfahren, die den Mann fordert und mit gemeinhin „einfach Motorrad fahren“ rein gar nichts zu tun hat. Fun für den Mann! …oder natürlich auch die Frau, sofern sie über etwas Schmalz in den Oberarmen verfügt.
Jedem, der mit dem Fahren eines solchen Dreirades beginnen möchte, sollte auf jeden Fall eine – oder auch zwei oder drei – Übungsstunden machen und nicht gleich mit einem PS-starken Fahrzeug auf den Verkehr losgelassen werden. Ist die erste Scheu überwunden, mag man einfach gar nicht mehr so richtig anders unterwegs sein!

Ural Factory
André Blenk
Friedrich-Ebert-Str. 4
97421 Schweinfurt
Tel: 09721-22604
Mobil: 0171-3625940
Mail: ural.factory@yahoo.com

Bild und Text: Ludwig v. Berg / MotoRoute

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.