Triumph – back to the roots

Triumph – back to the roots

21. Februar 2019 News 0

Irgendwie fing ja der Hype mit den Reiseenduros mit einem umgebauten „normalen“ Motorrad an.
Immer mehr Hersteller finden jetzt zurück zum Scrambler oder eben zu klassischen Bauformen des Motorrades. Besonders gut gelungen finden wir die Zweizylinder von Triumph:

   
Vier auf einen Streich: Die neuen Modern Classics-Bikes von TRIUMPH stellen sich vor.
Die neuen Motorräder knüpfen dabei nicht nur mit ihrer klassischen Designlinie an viele legendäre Bikes aus der nunmehr 117-jährigen Firmenhistorie an – auch die Verbindung aus leichter Zugänglichkeit und maximalem Fahrspaß gehört seit jeher zur Firmenphilosophie der britischen Marke. So besitzt beispielsweise die brandneue Speed Twin genau die Eigenschaften, die das erste TRIUMPH-Bike dieses Namens aus den 1930er Jahren zu einem weltweiten Bestseller und einer wahren Legende unter den Motorrädern seiner Zeit gemacht hatte. Da auch die neuen Scrambler-Modelle punktgenau in der Tradition der erfolgreichen Geländebikes der Marke stehen, sind bei den kommenden Saisonstart-Terminen gleich mehrere wiedergeborene Legenden in den Showrooms der TRIUMPH-Händler zu sehen, eben „Legends Reborn“.

Jeder Händler kann dabei wählen, wann an den beiden Wochenenden vom 01.-03.03. oder 08.-10.03.2019 er seinen Kunden die neuen Motorräder präsentieren möchte. Bei passendem Wetter sollte es natürlich auch kein Problem sein, eine der britischen Schönheiten gleich zu einer Proberunde zu entführen. Wer wissen möchte, wann der „Legends Reborn“-Event bei seinem TRIUMPH-Händler geplant ist, der sollte ins Internet gehen: Unter den Links www.triumphmotorcycles.de oder www.triumphmotorcycles.at ist mit wenigen Klicks der nächstgelegene Partner der britischen Traditionsmarke gefunden. Auf der jeweiligen Händlerseite stehen dann alle Infos rund um die TRIUMPH-Saisonstartevents 2019. Eine täglich aktualisierte Übersicht zu den Events steht unter folgendem Link: http://bit.ly/TRIUMPH_Legends2019.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.